Pool im Garten

Die Abkühlung im eigenen Garten

Die Sonne brennt, auf der Terrasse findet man keinen einzigen kühlen Fleck und das eben aus dem Kühlschrank geborgene Eis hat vor der Hitze kapituliert. Genau richtig wäre nun ein Sprung ins kühle Nass. Je nach Platzangebot im eigenen Garten, verlagern sich die Gedankenspiele des Hauseigentümers unweigerlich zu einem Swimming-Pool. Doch statt mühsam den Bau in Eigenregie zu übernehmen, kann man sich diesen Traum auch beim Kauf eines Komplettpaketes erfüllen.

Hier kann man aus einem breit gefächerten Angebot wählen. Hat man seine persönliche Wahl getroffen, muss nur noch ein geeignetes Plätzchen her. Bei diesem Vorhaben sind einige Fixpunkte zu beachten. Um größere und turnusmäßige Verschmutzung zu vermeiden, ist der ideale Standort fernab von Sträuchern, Hecken und Bäumen zu wählen. Zudem kann ein windgeschütztes Plätzchen im Garten dazu beitragen, dass man sich eher mit dem Vergnügen des darin Badens, als mit dem ständigen Reinigen des Pools beschäftigen muss.

Weiterlesen

Wo schlafen die Kinder

Kinder bei den Eltern – Oder im eigenen Zimmer

Stellt man sich die Frage, wie in deutschen Familien geschlafen wird, so wird man die unterschiedlichsten Modelle aufgezeigt bekommen. Wollen wir doch einige beleuchten.

Sofortiges eigenes Kinderzimmer

Viele Eltern in Deutschland sind der Meinung, dass es notwendig ist, die Kinder gleich nach der Geburt zur Eigenständigkeit zu erziehen bzw. in diese Richtung zu bringen. Also bekommt das Baby gleich nach der Geburt ein eigenes Zimmer mit eigenem Bett und darf dort alleine schlafen. Wird es unruhig, ist es an den Eltern, dorthin zu gehen und es zu beruhigen. Der Vorteil dieses Modells ist, dass das Kind in diesem Zimmer einen festen Punkt hat, an den es sich, auch wenn es größer wird, zurückziehen kann und wird. Der Nachteil ist, dass es diesem Kind eventuell einmal schwer fallen kann, mit anderen Personen im Raum zu schlafen.

Weiterlesen

Kaminofen oder nicht

Spart ein Kaminofen Energiekosten?

Die Heizkosten werden wieder steigen. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Dies ist bekanntlich nur eine Frage der Zeit. Doch wie sieht es mit alternativen, nachwachsenden Ressourcen aus? Denn in den meisten Einfamilienhäusern, auch Reihenhäusern, ist es kein Problem, nachträglich einen Schornstein für den Einbau eines Kaminofens zu organisieren. Selbstverständlich ist es der Bezirksschornsteinfeger, der sein Okay dafür geben muss. Er ist derjenige, der die Voraussetzungen für den Einbau prüft und möglichst freigibt. Er ist es auch, der den Schornstein und Kaminofen auf ihre Tauglichkeit prüft und die entsprechende Freigabe verkünden darf.

Kann der Schornstein in Eigenarbeit gebaut werden?

Im Handel sind Bausätze für Schornsteine erhältlich. Doch ist davon abzuraten, wenn man nicht gut mauern kann oder sich wirklich unsicher ist, ob das Ergebnis vom Schornsteinfeger abgenommen werden wird.

Weiterlesen

Beleuchtung am Haus

Beleuchtung für Einfahrt und Wege

Bei Tageslicht sieht alles fantastisch aus: Die Hofeinfahrt, der Weg auf das Haus zu und das Haus selbstverständlich auch. Doch was passiert in der Dämmerung? Niemand kann das Haus sehen oder jemand stolpert über ein vergessenes Spielzeug in der Einfahrt? Zumindest bis zu einem bestimmten Zeitpunkt sollte der Zugang zu einem Haus auch abends bzw. morgens beleuchtet sein.

Denn was viel Hausbesitzer nicht wissen, ist, dass es ihre Pflicht ist, für gute Sicht zu sorgen. Würde ein Lieferant oder ein Besucher in der Dämmerung oder im Dunkeln sich aufgrund von fehlender Beleuchtung verletzen, so wäre der Hausbesitzer dafür verantwortlich. Dies fällt unter die Verkehrssicherungspflicht des Hauseigentümers. Doch selbstverständlich sind auch die aktuellen Bewohner, beispielsweise wenn das Haus vermietet ist, für die Angelegenheit verantwortlich.

Weiterlesen

Kräuter im eigenen Garten

Kräuter anbauen und verwenden

Heilkräuter werden bereits seit hunderten von Jahren zur Heilung von den verschiedensten Krankheiten eingesetzt. Daher ist es nur selbstverständlich, dass dieses Wissen auch heute noch genutzt wird – nach wie vor mit bestem Erfolg. Warum sollte man also nicht einen Teil seines Gartens oder auch Balkons für die Anzucht von Kräutern nutzen? Sie sind ja nicht nur nützlich für unsere Gesundheit, sondern locken auch die unterschiedlichsten, nützlichen Insekten in den Garten.

Gibt es Unterschiede im Anbau?

Oh ja, es gibt Unterschiede. Denn es kommt natürlich darauf an, ob es sich um einheimische oder mediterrane Kräuter handelt. Doch auch die einheimischen Kräuter weisen zum Teil große Unterschiede auf. Wie bei allen Pflanzen hat jedes Kraut seine Vorlieben in Hinblick auf die Bodenbeschaffenheit, die Feuchtigkeit und die Sonneneinstrahlung. Doch das ist kein Problem, denn entweder im Internet oder in der entsprechenden Fachliteratur finden wir ausreichend Informationen über den Anbau der verschiedenen Kräuter.

Weiterlesen